Kontakt Impressum Datenschutz Sitemap

Besuch bei der Kulturbürgermeisterin Iris Mann

Heimatpflege stand im Mittelpunkt des Besuchs des Schwäbischen Albvereins bei der Ulmer Bürgermeisterin Iris Mann. 480 CDs und DVDs wurden für alle Kindergärten in Ulm und Neu-Ulm übergeben, um die ErzieherInnen anzuregen wieder schwäbische Lieder zu singen und vor allem zu tanzen. Leben und Stimmung machte sich breit als der Kindergarten Hl. Geist mit 18 Kindern spontan den Kindertanz "Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann" im Foyer des Ulmer Rathauses vorführten. Werner Reinisch und Conny Klenk-Kuch boten an, dass sich die ErzieherInnen gerne an den Albverein wenden dürfen, falls ein Tanzkurs zum Lernen der Tänze gewünscht wird.

Kinderlieder und -tänze wurden über Jahrhunderte hinweg von Generation zu Generation weitergegeben und sind ein fester Bestandteil des schwäbischen Kulturgutes. Sie sind von besonderer pädagogischer Bedeutung, denn meist gehören Kinderlieder, -tänze und -spiele zu den ersten musikalischen Erlebnissen von Kindern. Dieses schwäbische Kulturgut wollen wir mit dieser Aktion wieder in unseren Kindergärten beleben.

Hier finden Sie die aktuelle Pressemitteilung der Neu-Ulmer Zeitung:
Besuch bei der Kulturbürgermeisterin (2424 kByte)
 
 
 
 
Zurück zur Liste